18.01.2020

Teilen und Mitteilen - Volles Haus beim Infoabend zum Alpha-Kurs

Volles Haus beim Alpha-Kurs Vorbereitungstreffen

Förmlich überlaufen war die Informationsveranstaltung des Pastoralverbunds Delbrück-Hövelhof zum neuen Alpha-Kurs. Ina Sasse und Christian Laskowski hatten mit ihrem Team interessierte Christen am Dienstag ins Hövelhofer Pfarrheim eingeladen, um mit ihnen in einem Kurs gemeinsam den Glauben neu zu entdecken. „Mit etwa 60 Personen hatten wir gerechnet. Gekommen sind aber weit über 100. Auch aus anderen pastoralen Räumen, etwa aus Wünnenberg“, berichtet Laskowski und strahlt. „Das war überwältigend.“

Zunächst aber war das Team vor ein logistisches Problem gestellt, denn die Gäste waren auch zu einem kleinen Imbiss geladen. Laskowski und sein Team nahmen es gelassen und bildlich biblisch: „Dank Brotvermehrung haben wir alle beköstigen können: Wir haben im christlichen Sinne geteilt und alle wurden satt. Das Teilen als Gemeinschaftserlebnis zu gestalten, gehörte zu diesem Abend. Vor allem aber das Mitteilen. Denn zwei Teilnehmer des vorausgegangenen Alpha-Kurses berichteten den Zuhörern von ihren ganz persönlichen Erfahrungen bei der Alpha-Kurs-Teilnahme.

Sehr persönlich und einfühlsam wurde es durch die Schilderungen von Raphael Fortströer und Maria Athens. Die 62-Jährige hatte sich vorab die Mühe gemacht und notiert, was sie den Besuchern sagen wollte. „Mir hat der Alpha-Kurs unglaublich gutgetan. Mit den unterschiedlichsten Menschen zusammen zu kommen und sich über den Glauben zu unterhalten, ist eine tolle Erfahrung“, erinnert sie sich. Das gemeinsame Einkehr-Wochenende der Kursteilnehmer in Benhausen hat sie schließlich komplett überzeugt: „Mir ist so viel durch den Kopf gegangen und es hat mich auch gefühlsmäßig ganz schön mitgenommen. Heute kann ich sagen, dass der Heilige Geist mich dort durcheinandergebracht und meinen Glauben neu geordnet hat. Ich fühle mich im Glauben bestärkt.“ Maria Athens möchte dem Alpha-Team nun etwas zurückgeben, denn „da war immer jemand für mich da.“ Künftig wird sie das Vorbereitungsteam des Alpha-Kurses unterstützen und auch für andere ansprechbar sein.  

„Davon“, da ist sich Christian Laskowski sicher, „lebt eine Alpha-Kurs-Veranstaltung. Dass die Teilnehmer hören, wie andere Menschen fühlen und denken, wie sie zu sich und ihrem Glauben finden. Das weckt viele Menschen auf, sich selbst auf ihren eigenen Weg zu begeben.“ Diese Wege, das hat bereits der erste Abend gezeigt, sind sehr unterschiedlich. Lebensläufe, Alter, Geschlecht, Erfahrungen sowie das persönliche Umfeld haben großen Einfluss darauf. Am Dienstagabend merkte man dies an vielen spontanen Wortmeldungen ehemaliger Kursteilnehmer, die die Glaubenszeugnisse von Raphael Fortströer und Maria Athens bestätigten und mit eigenen Erlebnisberichten bereicherten.

Dem großen Interesse entsprechend ist nun auch die Nachfrage nach neuen Alpha-Kursen groß. „Nach Ostern werden wir uns für den zweiten Kurs immer mittwochs treffen. Nach den Sommerferien beginnt der dritte Alpha-Kurs, der dienstags stattfinden wird. Ein Dutzend Treffen werden es jeweils sein. Zeit genug also für jeden, seinen eigenen Glaubensweg zu finden. Die genauen Start-Termine der Alpha-Kurse werden im Pfarrbrief mitgeteilt.

Fotos: Lukas Hellekes, Text: Wortart

„Schön, dass Du da bist“: Dass die Einladung zum Infoabend über den Alpha-Kurs von Herzen kam, konnten die Besucher im Pfarrheim wortwörtlich begreifen. Ein kleines Schokoladenherz und der einladende Spruch auf einer Serviette empfing jeden Gast. Gekommen waren Christen jeden Alters, mehrheitlich Frauen.
„Schön, dass Du da bist“: Dass die Einladung zum Infoabend über den Alpha-Kurs von Herzen kam, konnten die Besucher im Pfarrheim wortwörtlich begreifen. Ein kleines Schokoladenherz und der einladende Spruch auf einer Serviette empfing jeden Gast. Gekommen waren Christen jeden Alters, mehrheitlich Frauen.
 

Anschrift

Pastoraler Raum Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »
Notfallhandy »