01.02.2020

Büchereistatistik 2019

Die sieben katholisch öffentlichen Büchereien (KÖB) der Stadt Delbrück haben die Zahlen des Jahres 2018 ausgewertet und konnten das gute Niveau der vergangenen Jahre halten beziehungsweise noch steigern: 38.800 (36.378) Besucher sind in den KÖB´s gezählt worden.
Das zeugt von einer hohen Akzeptanz bei den Menschen in der Stadt Delbrück, genauso wie die 2.840 Leser der Bücherei, was einen Anteil von ca. 9 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht.
Allen sieben Büchereien liegen die Menschen in ihren Ortsteilen am Herzen. Sie schaffen mit ihren Angeboten Orte der Begegnung und der Kommunikation, an denen sich Menschen treffen können, miteinander ins Gespräch kommen und sich wohl fühlen.
Die Leseförderung ist ein wichtiger Baustein im Konzept der Büchereien. Die Kooperaton mit den Kindergärten und Schulen erfährt durch den "Büchereiführerschein", Vorleseaktionen, Kutlturstrolche, Klassenführungen und der Zusammenarbeit mit den Schulbüchereien eine solide Grundlage.
Besonderen Wert legen die Büchereien auf die Aktualität ihrer Bestände. Aus der Vielzahl der Neuerscheinungen auf dem Medien- und Buchmarkt wählen die MitabeiterInnen für ihre LeserInnen aus und haben so ständig Neues und Aktuelles in den Regalen. Nach wie vor ist das Buch das Hauptmedium, aber auch Medien wie Hörbücher, Zeitschriften, Wii- und Nintendo-Spiele, Tonies und E-Books zählen zu den Ausleihrennern bei Erwachsenen und Kindern.
Insgesamt gingen im vergangen Jahr 95.024 (91.339 ) Buch- und Nicht-Buch-Medien über die Ausleihtheken der KÖB´s der Stadt. Davon wurden 5.795 (5.118) Medien als elktronische Resourse (=E-Book) gelesen.
Sich etwas Auszuleihen ist das Eine - gemeinsames Erleben ist das Andere:128
(122) Veranstaltungen sind im Jahr 2018 durchgeführt
worden - Bilderbuchkinos - Kinderkino - Vorlesetage - Leseherbst -Buchvorstellungen - Krimilesungen - Spielenachmittage – Kulturstrolchen und Kulturrucksack und und und haben so die Attraktivität der Büchereien gesteigert.
Die 117 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mehr als 8.853 (7.300) Stunden ehrenamtlich gearbeitet haben, schreiben sich auch weiterhin ihre Motivation für eine gelingende Arbeit auf die Fahne: "Bücherei(arbeit) aus Leidenschaft" für lebendige Ortsteile und zum Lese-Wohl der Menschen.
Informationen finden Sie auch unter www.koeb-delbrueck.de

 

Anschrift

Pastoraler Raum Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »
Notfallhandy »