22.11.2019

Vortrag in Westenholz

In der Pfarrgemeinde St. Joseph Westenholz wird schon seit vielen Jahren bei der Sternsingeraktion, für Projekte in Indien und Brasilien gesammelt.

In den Jahren 2016 und 2017 wurde in Brasilien ein Projekt zum Bau von Wasserzisternen unterstützt, so dass mit den Spenden 22 Wasserzisternen gebaut werden konnten.

Seit dem Jahr 2018 wird wir mit den Spenden ein Projekt unterstützt, das Kinder und Jugendliche mit sozialen Problemen durch kreative Workshops helfen will, ihre Probleme zu bewältigen. Vor kurzem bekamen die Verantwortlichen in Westenholz von den Projektleitern ein Dankschreiben. Am Samstag, 30. November 2019 wird Frau Ursula Schulten von den Salvatorianerinnen zudem nach der Vorabendmesse ausführlich in einem Vortrag über die Arbeit in Brasilien berichten.

Auszug aus dem Dankschreiben

Das Projekt Transform Acao bedankt sich herzlich für die Zusammenarbeit und Partnerschaft bei dem Projekt: Umwandlung mit Kunst in Passo Fundo, Brasilien. Welches 60 Kinder und Jugendlichen mit Workshops mit Tanz, Musik, Gesang, Schlagzeug, Capoeira und digitaler Inklusion zur Seite steht. In diesem Jahr wird die Partnerschaft durch die Unterstützung des Projektes `Umwandlung durch Kunst` erneuert. Gesunde Ernährung für Körper und Geist. Das diesjährige Ziel ist es, durch künstlerisch und kulturelle Workshops, die Kinder und Jugendlichen zu stärken und eine gesunde Ernährung zu fördern. Kinderbetreuung ist eine Verpflichtung unserer Einrichtung und dem Kindermissionswerk. Sie müssen mit Verantwortung und Liebe betreut werden. Dies ist eine Mission, die nicht nur von der Person oder der Familie abhängt, Wie ein afrikanisches Sprichwort sagt: Es bedarf einer Gemeinschaft, um ein Kind großzuziehen. Lasst uns vereint und partnerschaftlich sein.

Eine brüderliche Umarmung, Frieden und alles Gute!

Passo Fundo/ RS, den 13. September 2019

Team der Association of Entities des Transfporm Art Projekt

 

Anschrift

Pastoraler Raum Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »
Notfallhandy »