Gottesdienstordnung
Gottesdienstordnung
 
 
Gottesdienstordnung
1

Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung der Wochenenden



Delbrück Anreppen Bentfeld Boke Lippling Ostenland Schöning Steinhorst Sudhagen Westenholz
16.00
P / 1








17.00
X
X

X X


18.30



O (X)

(X)
X












7.30





X / *



8.30









P / 2
9.00
X X


O



10.30
X

X (X)

(X) X O
19.00
X / *








Erläuterungen
X Diese Hl. Messen sind fester Bestand
(X) Die Heiligen Messen in Lippling und Steinhorst werden im wöchentlichen Wechsel gefeiert (18:30 Lippling/10:30 Steinhorst oder 18:30 Steinhorst/10:30 Lippling)
O Diese Hl. Messen fallen aus, wenn auf Grund von Urlaub, Krankheit o. ä. nicht ausreichend Priester zur Verfügung stehen
P Diese Hl. Messen sind "personalisiert" (Von-Galen-Haus: Pfr. i. R. Romanski / Marienkirche: Pfr. i. R. Dierkes) und werden nur gefeiert, wenn die jeweiligen Geistlichen zur Verfügung stehen.
* Diese Hl. Messen sind "Pastoralverbundsmessen"
1 Diese Hl. Messe wird im Clemens-August-von-Galen-Haus gefeiert.
2 Diese Hl. Messe wird in der Marienkirche gefeiert.
 
 
 

Gottesdienstordnung der Werktage

Pfarrei
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Delbrück
8.00 Uhr (V) 8.00 Uhr (Schulm. 14tätig)
18.00 Uhr stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe (V) 8.15 Uhr Kreuzamt (V)



18.00 Uhr (Antoniuskapelle) (V) 16.00 Uhr Clemens-August-von-Galen-Haus) (V)


Anreppen


9.00 Uhr


Bentfeld



9.00 Uhr

Boke

18.30 Uhr stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe

8.15 Uhr
Lippling
18.30 Uhr stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe

19.00 Uhr

Ostenland

8.00 Uhr

7.30 Uhr stille Anbetung; 8.00 Uhr Hl. Messe
Schöning

8.15 Uhr Hl. Messe
18.30 Uhr stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe

Steinhorst


8.00 Uhr 8.00 Uhr (P1) 8.00 Uhr (P1)
Sudhagen

18.30 Uhr stille Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe

19.00 Uhr
Westenholz
8.30 Uhr (Marienkirche) (P2/S) 8.30 Uhr (Marienkirche) (P2/S) 8.30 Uhr (Marienkirche) (P2/S) 8.00 Uhr (Schulmesse in der Pfarrkirche 1 x monatlich) 8.30 Uhr (Pfarrkirche) 8.30 Uhr (Marienkirche) (P2/S)




18.00 Uhr Anbetung; 19.00 Uhr Hl. Messe (V) 8.30 Uhr (Marienkirche) (S) 8.30 Uhr (Marienkirche) (P2/S)


Hl. Messen im Schwesternhaus (Zeiten bitte den Pfarrnachrichten entnehmen) (P3)
Erläuterungen
P1 Diese Hl. Messen werden nur gefeiert, wenn Pfr. i. R. Apostel zur Verfügung steht.
P2 Diese Hl. Messen werden nur gefeiert, wenn Pfr. i. R. Dierkes zur Verfügung steht.
P3 Diese Hl. Messen werden nur gefeiert, wenn Pfr. i. R. Romanski zur Verfügung steht.
V Diese Hl. Messen sind "verlässliche" Messen, die auch gefeiert werden, wenn am selben Tag eine Totenmesse im jeweiligen Ort gefeiert wird.
 
 
 

Hinweise zur Gottesdienstordnung

Im Sommer 2015 hat sich ein Arbeitskreis des Pastoralteams Gedanken über eine veränderte Gottesdienstordnung für die Sonn- und Werktage gemacht.

Kriterien für die Gottesdienstordnung waren unter anderem: Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Priester im aktiven Dienst, ein angemessener und verantwortbarer Einsatz der Priester im Ruhestand, der Gottesdienstbesuch, die Einbeziehung des Von-Galen-Hauses und der Antoniuskapelle in Delbrück, die Beachtung zentraler Orte und größerer Pfarrgemeinden. Desweiteren war uns wichtig, jeder Pfarrkirche (und auch den Filialkirchen) mindestens einen Sonntagsgottesdienst zu erhalten und sogenannte „verlässliche“ Messfeiern vorzuhalten, die nicht ausfallen. Zusätzlich gibt es als Angebot für alle Gemeinden sonntags eine Pastoralverbundsfrühmesse in Ostenland und eine Pastoralverbundsabendmesse in Delbrück.

Die Gottesdienstordnung gilt ab dem 4. Oktober 2015.

Gesamtpfarrgemeinderat und Pastoralteam haben dieser veränderten Gottesdienstordnung zugestimmt. Sie gilt solange, bis es zu weiteren personellen Veränderungen kommt!

Hier noch einige ergänzende Hinweise:

Die Kirchengemeinden Lippling und Steinhorst haben zukünftig ihre Sonntagsmessen im wöchentlichen Wechsel: An einem Sonntag feiern wir in Lippling die Vorabendmesse und in Steinhorst das Hochamt, am nächsten Sonntag in Steinhorst
die Vorabendmesse und in Lippling das Hochamt! Bitte beachten Sie dazu regelmäßig den Pfarrbrief!

Die Werktagsmessen am Donnerstag und Freitag in Steinhorst sind an Pfarrer i.R. Werner Apostel gebunden, die Hl. Messen in der zu Westenholz gehörenden Marienkirche sind – außer am Donnerstag – an Pfarrer i.R. Wilhelm Dierkes gebunden. Die Werktagsmessen in der Marienkirche am Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag werden nur in der Zeit von Ostern bis Oktober gefeiert.

In den Urlaubszeiten der Priester entfallen folgende Sonntagsmessen: 18.30 Uhr Vorabendmesse in Boke, 9.00 Uhr Hochamt in Ostenland und 10.30 Uhr Hochamt in Westenholz; die entsprechenden Zeiträume werden frühzeitig bekannt gegeben.

Bei Beerdigungsmessen entfällt im jeweiligen Ort die reguläre Werktagsmesse; diese Regelung gilt nicht für die Mittwoch-Abendmesse in Westenholz und für die Werktagsmessen in Delbrück, die als „verlässliche“ Messen dienen sollen.

Es ist allen Beteiligten bewusst, dass die veränderte Gottesdienstordnung nicht alle Wünsche erfüllen kann, dass sie liebgewordene Gewohnheiten beendet und dass sie auffordert, sich hier und da auf den Weg zu machen; es wird trotzdem um eine wohlwollende Annahme und Unterstützung gebeten.

Ein Dank gilt besonders dem Arbeitskreis für sein Tun und allen, denen eine würdige Feier der Liturgie ein Anliegen ist und die sich auf vielfältige Weise in die liturgischen Dienste mit einbringen!

Es kann durch zusätzliche Gottesdienste anlässlich von Beerdigungen und durch den Ausfall einzelner Priester durch Urlaub oder Krankheit immer wieder zu Abweichungen von der oben dargestellten Gottesdienstordnung kommen. Die Abweichungen können Sie jeweils den aktuellen Pfarrnachrichten entnehmen.

 

Anschrift

Pastoralverbund Delbrück
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »