Die Pfarrkirche St. Johannes Bapt. zu Delbrück

Geschichte der Pfarrkirche

Der Baubeginn der Pfarrkirche wird nach stilistischen Vergleichen mit anderen Kirchen um das Jahr 1180 angenommen. Damals wurde eine dreischiffige romanische Basilika erbaut. Davon sind noch das Mittelschiff und der Unterteil des Turmes erhalten.

Im 14. und im 19. Jahrhundert wurde die Kirche wesentlich erweitert: Im 14. Jhd. wurde das südliche Seitenschiff abgerissen und ein wesentlich größeres gotisches Schiff und ein neuer Chor angebaut. Im 19. Jhd. wurde dann die Nordseite passend ergänzt. Der weithin sichtbare schiefe Turm stammt in seiner Form aus dem 14. Jhd.

Die bedeutendsten Ausstattungsgegenstände sind: Das Gnadenkreuz (1496), die Pietà (14. Jhd.), die barocke Doppelmadonna (18. Jhd.), der Hochaltar (wahrscheinlich von Falter, 18. Jhd.; aus der Klosterkirche Böddeken), eine Figur der hl. Agatha (18. Jhd.) und eine Reihe von Kelchen, Ziborien und Monstranzen aus verschiedenen Epochen.

Film und Panoramaaufnahme

Eindrücke einer Kamerafahrt durch die Pfarrkirche:

Mit freundlicher Genehmigung von KFDAP.TV
http://www.youtube.com/user/AndreasPoehler

In dieser Panoramaaufnahme können Sie die Kirche selbst virtuell erkunden:

Kirchenpanoramen


Mit freundlicher Genehmigung des Erzbistums Paderborn
http://www.erzbistum-paderborn.de

Anschrift

Kirchplatz
33129 Delbrück

Anfahrt

Barrierefreiheit

Zugang für Rollstuhlfahrer

Die Zugänge sind komplett ebenerdig. Der Seiteneingang auf der rechten Seite der Kirche ist mit einem automatischen Türöffner ausgestattet.

 
Ausstattung mit einer Induktionsanlage

Die Pfarrkirche ist mit einer Induktionsanlage ausgestattet. Bitte stellen Sie Ihre Hörgeräte auf die Position "T".

 

Öffnungszeiten

Die Pfarrkirche ist täglich geöffnet. Der Zugang ist in dieser Zeit in den hinteren Teil der Kirche möglich. Hier erhalten Sie den Pfarrbrief, können Opferkerzen entzünden und zum Gebet verweilen.

Der Zugang in das Kirchenschiff ist vor und nach den Gottesdiensten möglich. Für Gruppen öffnen wir die Kirche jederzeit gern. Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro in Delbrück.

WC

Ein WC befindet sich in der Sakristei. Diese ist während der Gottesdienste geöffnet und von außen zugänglich.

Küster

Den Küsterdienst übernimmt:

 
 

Anschrift

Pastoraler Raum Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof
Kirchplatz 8
33129 Delbrück

Kontakt

Telefon: 05250 53212
Telefax: 05250 9369909
E-Mail senden »
Notfallhandy »